Family Adventures

Abenteuer beginnen, wo Pläne enden
IMG_4688

Weihnachtsplätzchen backen mit Kindern

Das gemeinsame Weihnachtsplätzchen backen mit Kindern ist eine großartige Aktivität, bei der die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Daher haben wir uns entschieden, in diesem Jahr einige köstliche Plätzchen für die Weihnachtszeit zu zaubern und dabei auch neue Rezepte auszuprobieren. Auf unserem Backplan stehen diesmal Zimtsterne und Vanillekipferl.

Vorbereitung

Zuerst sind wir zu Netto gegangen, um die benötigten Zutaten zu besorgen. Dort haben wir für die beiden Rezepte folgendes eingekauft:

  • 2x 250g Puderzucker
  • 2x 300g gemahlene Mandeln
  • 500g Mehl
  • Eine Packung Eier
  • 250g Butter

Salz, Zimt und Zitronensaft hatten wir noch Zuhause.

Uternsilien

Um die beiden geplanten Rezepte zuzubereiten für gemeinsames Weihnachtsplätzchen backen mit den Kindern, benötigt man folgendes:

Rezepte

In diesem Jahr haben wir uns für die folgenden beiden Rezepte entschieden. Ihr könnt sie auch gerne hier als PDF herunterladen und ausdrucken.

Zimtsterne

Zutaten:

  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • Zitronensaft
  • Puderzucker zum Ausrollen
  • Zuckerguss (aus Puderzucker und Wasser)

Zubereitung:

  1. Eiweiß steif schlagen und nach und nach Puderzucker unterrühren.
  2. Etwa ein Drittel der Masse beiseite legen und den Rest mit Zimt und gemahlenen Mandeln vermengen.
  3. Den Teig auf einer mit Puderzucker bestäubten Fläche etwa 1 cm dick ausrollen.
  4. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  5. Die beiseite gelegte Eiweißmasse leicht mit Zitronensaft vermengen und die Sterne damit bestreichen.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 150 °C Umluft etwa 12-15 Minuten backen.

Vanillekipferl

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Eine Prise Salz
  • Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung:

  1. In einer großen Schüssel Mehl, gemahlene Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker und eine Prise Salz vermengen.
  2. Die zimmerwarme Butter in kleinen Stücken dazugeben.
  3. Alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Dies kann mit den Händen oder einem Mixer mit Knethaken erfolgen.
  4. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen.
  6. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und kleine Portionen davon abnehmen. Rollen formen und diese zu Hörnchen biegen.
  7. Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  8. Die Kipferl im vorgeheizten Ofen etwa 10-12 Minuten goldbraun backen.
  9. Die noch warmen Kipferl in Puderzucker wälzen und vollständig abkühlen lassen.

Zimtsterne mit den Kindern backen

Wir haben zunächst mit den Zimtsternen angefangen. Dafür haben wir das Eiweiß von 3 Eiern vom Eigelb getrennt und 250 g Puderzucker unter das Eiweiß gerührt.

Ein Drittel der entstandenen Eiweiß-Puderzucker-Masse haben wir beiseite gelegt und die Kinder haben dann Mandeln und Zimt hinzugefügt. Anschließend musste alles gut vermischt und durchgeknetet werden.

Danach haben die Kinder Puderzucker auf einem großen Holzschneidebrett verteilt, und gemeinsam haben wir den Zimtsternteig etwa 1 cm dick darauf ausgerollt. Jetzt kam der für die Kinder spaßigste Teil: das Ausstechen der Zimtsterne mit den Stern- und Baumausstechförmchen.

Zuletzt haben wir die Plätzchen mit dem beiseite gelegten Zuckerguss bestrichen und sie bei 150 °C Umluft etwa 12-15 Minuten gebacken.

Vanillekipferl mit den Kindern backen

Während die Zimtsterne im Ofen waren, haben wir uns den Vanillekipferl gewidmet. Die Kinder haben das Mehl, den Puderzucker und die Mandeln abgewogen und zusammen mit einer Packung Vanillezucker und einer Prise Salz in eine Schüssel gegeben. Anschließend haben sie die Butter in kleinen Stücken hinzugefügt und alles gründlich mit den Händen verknetet (alternativ kann auch ein Mixer mit Knethaken* verwendet werden).

Danach haben wir den Teig in Frischhaltefolie eingewickelt und für 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt. Dies passte zeitlich gut, da wir nun die Zimtsterne aus dem Ofen holen konnten.

Nachdem der Teig 30 Minuten im Kühlschrank geruht hat, haben wir ihn wieder auf ein Holzschneidebrett gelegt, damit die Kinder ihn stückchenweise zu kleinen Hörnchen oder sogar zu Brezeln formen konnten.

Als beide Backbleche gefüllt und der Teig verarbeitet war, wanderten die Vanillekipferl für 10-12 Minuten bei 170 °C Umluft in den Backofen. Nach dem Backen ließen wir sie kurz abkühlen, bevor wir sie dann in Puderzucker wälzten.

Das Ergebnis

Mit den Zutaten kamen wir insgesamt auf ein volles Backblech Zimtsterne und zwei Backbleche mit Vanillekipferl.

Wir waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden, und die Kinder hatten alle viel Spaß. Wahrscheinlich werden wir in den nächsten Wochen noch einmal Weihnachtsplätzchen backen mit Kindern.

Share this post