Family Adventures

Abenteuer beginnen, wo Pläne enden
Halloween Kürbisse

Süßes oder Saures – Ein deutsches Halloween-Abenteuer mit der Familie

Halloween, das Fest des Gruselns und der Süßigkeiten, hat sich in den letzten Jahren auch in Deutschland fest etabliert. Was einst als amerikanischer Brauch galt, ist mittlerweile eine feste Größe im herbstlichen Festkalender deutscher Familien. In diesem Blogeintrag möchte ich von unserem diesjährigen eigenen Halloween-Abenteuer erzählen.

Der Ursprung

Halloween hat seine Wurzeln im keltischen Fest Samhain und wurde durch irische Einwanderer in die USA getragen, wo es zu seiner heutigen Form gefunden hat. In Deutschland waren es zunächst die US-amerikanischen Kasernen und die Globalisierung, die dieses Brauchtum einsickern ließen. Inzwischen ist Halloween auch bei uns eine Zeit, in der Kinder (und Erwachsene) mit Begeisterung in Kostüme schlüpfen und die Nacht zum Tag machen.

Drei Jahre Spaß mit den Kindern

Dies ist nun das dritte Jahr, in dem wir mit unseren Kindern um die Häuser ziehen, und es scheint, als würde die Begeisterung von Jahr zu Jahr wachsen. Unsere Älteste durfte dieses Jahr bereits auf eine Halloween-Party ihrer Klassenkameradinnen und hat eine stattliche Gruppe von kleinen Monstern und Geistern von Tür zu Tür begleitet.

Verkleidungen, die begeistern

Wie es bei uns schon zur liebgewonnenen Tradition geworden ist, haben wir auch dieses Jahr am Vorabend des 31. Oktobers die Kostüme für unsere Kids besorgt. Die Geschäfte Müller und Kaufland sind dabei auch dieses Jahr wieder unsere Anlaufstelle geworden, denn hier gibt es Jahr für Jahr eine vielfältige Auswahl. Es ist immer wieder ein Erlebnis, gemeinsam mit den Kindern die Kostüme auszuprobieren.

Jährlich mehr Teilnahme bei Halloween in Deutschland

Es ist nicht zu übersehen, dass mit jedem Jahr mehr Kinder in die Halloween-Tradition hineinwachsen und auch die Zahl der Häuser, die Süßigkeiten bereithalten, sichtlich zunimmt. Es ist ein Zeichen dafür, dass sich Halloween auch in Deutschland seinen festen Platz erobert hat.

Die Suche nach den richtigen Häusern

Aber wie erkennt man die Häuser, die bereitwillig in den Spaß einsteigen? Meist ist es ganz einfach: Ein erleuchteter Eingang, schaurige Dekorationen und leuchtende Kürbisse sind eindeutige Zeichen dafür, dass hier Halloween-Fans wohnen. Hier können die Kinder dann klingeln und werden meist nach dem typischen “Süßes oder Saures”-Ruf mit Süßigkeiten belohnt.

Los geht’s von Haus zu Haus

Während die Älteste also mit ihren Freunden um die Häuser zog, waren wir mit unseren jüngsten zwei – einem furchteinflößenden Skelettpiraten und einer entzückenden Miss Halloween – auf Beutezug. Es ist jedes Mal wieder ein toller Anblick, die Kinder in ihren liebevoll ausgewählten Kostümen zu sehen.

Unsere Kinder lieben es, die richtigen Häuser auszumachen und dürfen sich dann ein oder zwei Leckereien aussuchen. Es ist immer wieder ein Vergnügen, die Aufregung in ihren Augen zu sehen, wenn die Türen sich öffnen.

Für uns als Eltern ist es ein besonderes Erlebnis, mit unseren kleinen Monstern durch die Straßen zu ziehen. Die Kostüme, die kreativen Dekorationen der Nachbarn und das Glück in den Gesichtern unserer Kinder machen diese Tradition zu etwas, auf das wir uns nun jedes Jahr freuen.

Die großen Halloween Events in unserer Nähe

Für Kinder und Erwachsene gibt es auch spannende Halloween-Events die ich erwähnen will in unserer Nähe.

Die Fright Nights im Holiday Park

Besuchen Sie das größte Halloween-Event der Region im Holiday Park, das alljährlich im Oktober stattfindet. Jeden Samstag des Monats und am 31. Oktober – dem Halloween-Tag selbst – erwartet die Besucher eine schaurige Atmosphäre. Freuen Sie sich auf zusätzliche Horror Häuser und unheimliche Scare Zones, die für Gänsehautmomente sorgen. Höhepunkte des Events sind das spektakuläre Feuerwerk, die große Halloween Parade und die grandiose Halloween Party, bei der DJs für die musikalische Untermalung sorgen. Zudem bietet der Park die Möglichkeit, seine Attraktionen bis in die späten Abendstunden zu nutzen und so das Fest in vollen Zügen zu genießen.

Burg Frankenstein

In den nebelverhangenen Nächten des Oktobers verwandelt sich die Burg Frankenstein in einen Ort des puren Grauens. Die Halloween Party auf der Burg verspricht, noch erbarmungsloser und sündiger als je zuvor zu sein, ein Spektakel, das seit 1977 Gäste anzieht und sogar internationale Medienaufmerksamkeit erlangt hat. Auf 3000 Quadratmetern erstrecken sich Scarezones, die die Nerven bis zum Äußersten strapazieren, und monströse Kreaturen lauern hinter jeder Ecke.

Die Gäste können in eine schaurige Welt eintauchen, in der sich die reale Welt mit der Schattenwelt vermischt und die alte Burgruine mit ihren Mauern, Zinnen und Gruften zur Bühne für das Grauen wird. In der 1000 Jahre alten Burg erwachen berüchtigte Gestalten wie ES, Freddy Krüger oder Mikel Mayers zum Leben und garantieren mit Angstschweiß und Adrenalin ein intensives körperliches Erlebnis.

Die Burg Frankenstein, normalerweise ein idyllisches Ausflugsziel, offenbart in diesen Nächten ihre düstere Seite und wird zum Schauplatz einer der größten Halloween Partys Deutschlands. Mit neuen, spektakulären Shows und vielen Monstern wird hier Geschichte geschrieben. Besucher sind eingeladen, Teil des ältesten und größten Halloween-Events des Landes zu werden, das sogar vom amerikanischen Frühstücksfernsehen und RTL als garantierter Schrecken gefeiert wird. Wenn du den Mut hast, wirst du Zeuge einer Party, die ihresgleichen sucht.

Fazit

Halloween in Deutschland mag vielleicht nicht die tiefen historischen Wurzeln haben wie in Irland oder den USA, aber es hat seinen ganz eigenen Charme entwickelt. Es ist die Zeit, in der Gemeinschaft gefeiert wird, die Kreativität im Vordergrund steht und die Freude der Kinder unser eigenes Herz erfüllt. Wir sind gespannt, wie sich Halloween hierzulande weiterentwickeln wird und freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Süßes oder Saures!

Share this post